Komme ich in den Wald von Michael Rannenberg für WurzelMargit-Kursleiterin Waldbaden
Geschichten · 09. Juni 2021
Komme ich in den Wald und tret´ in seine Ruhe ein, so merke ich schon bald, es tut mir gut, jetzt hier zu sein. Das Licht scheint durch sein lichtes Dach, ein zarter Hauch liegt in der Luft. Ich schaue glitzernden Stäuben nach und höre den Vogel, der leise ruft. Es riecht nach Blüten, Erde, Moos, die Füße spüren weichen Boden. Die Seele weitet sich, wird groß, ein Bad im Walde ist zu loben. Bist Du bedrückt hineingegangen, Dich plagen Ängste oder Sorgen, nimmt Dich der Wald vielleicht...

Dr. Wald Gedicht von Förster Helmut Dagembach   Blog von Waldbadnerin Margit Sigle-Rannenberg
Geschichten · 25. April 2021
Gedicht - Dr. Wald Autor: Förster Helmut Dagenbach, 1986

Jin Shin Jyutsu · 22. April 2021
QUICKIE für „Nackenstauungen“ Jetzt sind wir schon seit mehr als einem Jahr in dieser ganz besonderen Situation und viele von uns auch im Home-Office. Viele davon auch noch mit Kindern, die zu betreuen sind. Das ist eine sehr große Herausforderung für alle Beteiligten und geht sehr oft einher mit viel Stress. Bei Stress und Anspannung gehen unsere Schultern gerne nach oben Richtung der Ohren und wir halten alles fest. Dadurch verspannt sich der ganze Nacken- und Schulterbereich. Um...
Geschichten · 01. April 2021
Die versteckte Weisheit, Persische Geschichte
Heilpflanzen-Blog · 10. Mai 2020
Eines unserer ältesten Wildgemüse, den Giersch (Aegopodium podagraria), möchte ich euch schmackhaft machen. Die meisten Gartenbesitzer haben ihn. Mit viel Kraft wächst und gedeiht er zuverlässig Jahr für Jahr und vermehrt sich über Wurzelausläufer. Größte Dürrezeiten übersteht das Wildgemüse ohne Pflege. Namen wie Erdholler, Geißfuß und Zipperleinkraut deuten auf seine Einsatzgebiete. In der Volksheilkunde wird der Erdholler als Heilmittel gegen Gicht, Rheuma und bei...

Heilpflanzen-Blog · 07. April 2020
In Zeiten der Corona-Krise freut sich der Körper über Bewegung und frische Luft. Den Spaziergang können wir nutzen, schmackhafte und gesunde Heilpflanzen zu pflücken. Brennnesseln zu pflücken kommt einem nicht gleich in den Sinn. Wer hat nicht schon schmerzhafte Erfahrungen mit dieser Pflanze gemacht? Profis wissen wie man die zarten Triebe der Brennnessel ohne Handschuhe pflückt. Wer sicher gehen möchte wählt Handschuhe, denn verzichten sollte man keinesfalls auf diese tolle Pflanze....

Jin Shin Jyutsu · 22. März 2020
Das HALTEN unserer FINGER ist die einfachste, aber sehr kraftvolle Anwendung aus dem Jin Shin Jyutsu. Es unterstützt uns auf allen Ebenen und beeinflusst unsere Einstellungen/Gedanken. Zudem wird unser Immunsystem gestärkt. Die Umwandlung unserer Emotionen Ärger und Wut in Gelassenheit und Entschlossenheit kann durch das einfache Halten des Mittelfingers erfolgen (diesen Finger mit den Fingern der anderen Hand umfassen). Dies wirkt sich auch positiv auf die Gallenblasen- und...

Jin Shin Jyutsu · 16. März 2020
"Die ANGST - falsche Beweise, die echt erscheinen - mit ihrer lähmenden Wirkung ist ein unheilvoller Einfluss von gewaltiger Kraft, Gedanken sind ein wichtiger Faktor der Heilung und Harmonisierung von Störungen. Angst fordert tausende von Menschenleben, die Störungen selbst dagegen nur hunderte..." Zitat von Mary Burmeister Das Halten des Zeigefingers hilft beim Harmonisieren von Emotionen, hier der Angst. Nimm einfach den rechten oder linken Zeigefinger. Umschließe ihn sanft mit der...